Frischfisch

fish life reporting

MISTER MN

Wer ist MISTER MN? Die Stadt sucht einen Sprayer.

2 Kommentare

Sonnenscheinspaziergänge durch Kreuzbergs Kiez nutze ich oft um Fotos zu schießen und den Strassenflair ein wenig einzufangen. In den letzten Wochen ist mir häufiger ein Tagger aufgefallen, der gerne auf wild entsorgte Kühlschränke taggt. Sein Pseudonym:

MISTER MN

In der Nähe der Hasenheide fiel mir ein Kühlschrank auf. Schön bunt getaggt mit Unterschrift von dem mysteriösen MISTER MN.

Mister Mn Fridge
Mister MN Fridge

Das jemand durch  Kreuzberg läuft und den illegal entsorgten Sperrmüll taggt find ich ja gut.
Sperrmüll wächst in Kreuzberg über Nacht am Straßenrand und in dunklen Ecken wo nachts keiner sein will. Morgens steht dann überraschenderweise eine komplett runtergeranzte Kücheneinrichtung am nächsten Baum und niemand hat gesehen wie es gewachsen ist. Räumt man das nicht binnen weniger Tage weg, vermehrt sich das ungewollt. Matrazen und inzwischen auch ganz oft noch intakte Röhrenfernseher gesellen sich in den nächsten Tagen zu dieser Einrichtung. Einfach grausam ausgesetzt. Wer adoptiert noch Röhrenfernseher heutzutage?

Aber zurück zu MISTER MN.
In „meinem“ Kiez muss der nachts unterwegs sein. Im „Gräfekiez“ war ich heute mal wieder spazieren bis runter zur Hasenheide.  Der Kühlschrank steht nicht mehr da. Da liegt jetzt nur eine lausige Schrankwand die keiner mehr haben will. Es ist zwar mieses Licht um Fotos zu machen, aber dank digitaler Technik werden die Bilder trotzdem was und es dauerte auch nicht lange um MISTER MN’s Spuren zu verfolgen. Janstraße…. ein getaggter Kühlschrank. Nicht so schick wie der letzte, aber der Tagg kommt mir bekannt vor. Wenn das nicht die Spur von MSTER MN ist? Zwar hat er nicht signiert diesmal, aber die Sprache ist eindeutig wie mir scheint. Das ist seine Handschrift.
Ich setzte meine Weg weiter fort und laufe Richtung Zickenplatz. Da war MISTER MN auch schon. Breit und Fett auf der Hauswand:
Das is diesmal aber kein Sperrmüll.  Breit die Hauswand verschönert. Die ist eh schon total zugetaggt und das Haus will eh keiner streichen. Lohnt sich nicht in Kreuzberg wenn man nicht für tausende von Euros eine Spezial-Anti-Graffiti-Beschichtung auf die Wand aufbringt. Da haben die Hausbesitzer irgendwie recht. Schafft bloss keine Freiflächen für böse Tagger.
Es gibt aber trotzdem genug freie Fläche die man
zusprühen kann. Und das weiß auch unser MISTER MN, sowie alle anderen Tagger aus der Gegend. Irgendwann fällt auch die beste  Farbe vom Putz und dann ist wieder Platz für Neues.
Immer noch Janstraße am Zickenplatz. MISTER MN hat sich hier alle 30 meter irgendwo verewigt. Jetzt gehen wieder die Diskussionen los wegen Sachbeschädigung, Kiezverschandelung (was für ein Wort)und aufgebrummte Sozialstunden vom Gericht. Von mir aus kann der taggen wo er will. So richtig die Sau rausgelassen hat er nocht nicht. Zumindest hab ich nix gesehen. Es gibt einige Tagger wo ich den Kopf schüttele. Grade auf Statuen und Skulpturen (sei es Kunst oder nicht) finde ich die Taggerei nicht gut. Guckt euch mal die Wassertöpfe am Marheinekeplatz an. Die Taggs sind schaize und völlig fehl am Platz. Das hat da nix verloren. Kunst, Kultur und Denkmäler sollte man in Ruhe lassen. Öde Beton- und Hauswände schreien dagegen ja förmlich nach Farbe. Das weiß auch  MISTER MN.
MISTER MN - Hasenheide
Hasenheide kurz vor der BAUHAUS Ausfahrt auf der rechten Seite find ich ihn wieder. Ich bin auf dem Weg zum Fitnessstudio und da sticht mir sein Tagg wieder ins Auge. Kamera raus und knips.
Da war er auch schon öfters wie man sieht. Die Werbetafel auf dem Bauhaus Parkplatz ist auch von ihm.

Irgendwann werde ich das Rätsel lösen wenn man mich lässt. Eventuell verschwindet MISTER MN genauso schnell wieder wie er aufgetaucht ist. Wer weiß ob sich das Rätsel jemals lösen lässt?
Ich jedenfalls erkenne seine Tags inzwischen auch ohne Signatur. Sollten Sie MISTER MN irgendwo sehen, wo ich noch nicht fotografiert habe, würde ich mich über einen Kommentar von Ihnen (mit Ortsangabe) freuen.
Nachtrag (18.01.2011)
Beim Spaziergang durch 36 im Bereich des Landwehrkanals findet man öfter seine Handschrift.
Mein Weg führte mich erst durch Kreuzkölln
bis zum Kanal. Dann über die Reichenberger zurück über Koti, Admiralstraße zurück zum Gräfekiez.
Mister MN mobil

Mister MN mobil

MISTER MN

MISTER MN

Advertisements

2 Kommentare zu “Wer ist MISTER MN? Die Stadt sucht einen Sprayer.

  1. wohne im schillerkiez und verfolge mr.mn auch schon ne weile. hier hat er sich auch ziemlich ausgetobt. wegen ihm steht jetzt ein ausrangierter kuehlschrank bei mir im zimmer. alle vier seiten getagt, immer andere farben.

    • Hallo Tom,

      danke für die Info. Dein Kühlschrank ist aber keiner von meinen Bildern, oder?
      Ich latsch die Tage mal durch deinen Kiez und mach Fotos.

      viele Grüße
      2ndlive

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s