Frischfisch

fish life reporting


Hinterlasse einen Kommentar

Paul, der Krake ist tot!

Rest in Peace Paul. Jetzt bist du zu deinen Ahnen abgeflattert und lässt keine Hoffnung auf ein Comeback 2012 bei der EM. Schade, Paul ist tot, kein Freispiel drin.

Paul ist tot. Endgültig. Der einmalige Auftritt eines Kraken zur WM wird sich sicher nicht wiederholen. Noch so einen allwissenden Kraken wird man nicht finden. Vor allen Dingen nicht im Sea Life. Die Lebensspanne der eingesperrten Unterwassertieren ist bei Sea Life nicht so hoch wie in der Natur. Obwohl die Tierbetreuer sich echt Mühe geben. Dafür ist Sea Life ja bekannt.
Ich bin im Sea Life Berlin offiziell Pate für einen Kaiserfisch. Es ist wahrscheinlich schon der fünfte oder sechste seiner Art der inzwischen im Hochtank sein Dasein fristet und jede halbe Stunde mit einem Aufzug voller Humanoiden überrascht wird. Und wo is Paul? Sicher schon in der Tierkörperverwertung. Stinkt ein wenig aber egal.
Dabei hätten die Spanier für dieses doofe Tentakeltier mal locker ein paar Millionen hingelegt damit Paul von der deutschen Gefangenschaft in die spanische Gefangenschaft gerät. Das ist jetzt eindeutig zu spät. Das ist so ähnlich wie dem span. Immobilienmarkt. Der ist genauso tot. Da hätte sich Sea Life mal so richtig schön ins Geld setzen können. Aber nein, das was man mit den Eintrittsgeldern verdient wird mehr werden. Habt ihr euch so gedacht. Hättet ihr Paul heimlisch ausgetauscht….es hätte keiner gemerkt. Selber schuld. So gehen euch einige Euros durch die Lappen.

Advertisements